2012-01-21 12:05:22

Italien: „Besatzung der Concordia hat Großartiges geleistet“


Die Besatzung der Costa Concordia habe ihr Pflichten bis zum Ende erfüllt und sei dennoch „vergessen“, wenn nicht sogar „beschuldigt“ worden. Das erklärte das „Apostolat für das italienische Meer“, die italienische Seefahrermission, in einem Schreiben an diesem Samstag. Die Seeleute und Matrosen, die „Unsichtbaren des Meeres“ hätten in Anbetracht der Situation höchste Professionalität gezeigt. Teilweise habe die Besatzung ihren gesamten persönlichen Besitz verloren, für viele werde es lange dauern, bis sie das Geschehene verarbeiten könnten. Das Apostolat arbeitet seit vielen Jahren mit den Schiffsseelsorgern im Mittelmeerraum zusammen. Die Geistlichen übernahmen die Organisation der Freiwilligen Helfer, stellten Kleidung und Medikamenten bereit und stehen den Betroffenen psychisch und moralisch bei.

(rv 21.01.2012 tk)








All the contents on this site are copyrighted ©.